Stadtwerke Wolfhagen Energie für die Region

Stadtwerke Wolfhagen unterstützen Stromspar-Check

Veröffentlicht: Mittwoch, 30. August 2017

Bis auf maximal 250 Euro stocken die Stadtwerke Wolfhagen den Kühlgerätegutschein vom Stromspar Check für einkommensschwache Haushalte auf. Der Zuschuss ist Teil des Engagements der Stadtwerke für Klimaschutz in der Region. 

Im Rahmen des bundesweiten „Stromspar-Checks“ können einkommensschwache Haushalte eine Energieberatung in Anspruch nehmen und ohne eigene Kosten erste Maßnahmen umsetzen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit des Kühlgerätetauschs: 150 Euro Zuschuss gibt es für einen neuen A+++ Kühlschrank. Zukünftig legen die Stadtwerke maximal 100 Euro oben drauf.

Alexander Rohrssen Joerg Klinkenberg Stromspar Check Kuehlgeraete Tausch webJörg Klinkenberg (rechts im Bild), Mitarbeiter von ENERGIE 2000 e.V., der Energieagentur im Landkreis Kassel und in der Region verantwortlich für den Stromspar-Check, freut sich über das Engagement der Wolfhager Stadtwerke: „Veraltete Geräte sind schlecht fürs Klima und vor allem schlecht für den Geldbeutel.“ Einkommensschwache Haushalte, deren Kühlschrank älter als zehn Jahre ist und die eine Energiesparberatung in Anspruch nehmen, können die Zuschüsse bekommen. Ein- und Zweipersonenhaushalte ohne Kind erhalten 50 Euro, Familien und Alleinerziehende mit Kind 100 Euro.

Klinkenberg rechnet vor, dass eine Familie, die von Arbeitslosengeld II (Hartz IV) lebt, leicht 95 Euro im Jahr spart, wenn sie statt eines ineffizienten einen hochmodernen Kühlschrank nutzt. Innerhalb kurzer Zeit hat sich diese Investition amortisiert. Aber: „Die Haushalte müssen für das neue Kühlgerät einen finanziellen Eigenbetrag leisten. Nicht jeder kann 200 oder 300 Euro auf einmal aufbringen,“ sagt Klinkenberg. Indem sie den Zuschuss aufstocken, lassen die Stadtwerke die Hürde schrumpfen. Mehr Haushalte, so hofft Klinkenberg, werden ihr altes Kühlgerät gegen ein neues eintauschen.

Der Zuschuss der Stadtwerke ist Teil ihres Engagements für Klimaschutz in der Region. „Wir haben uns verpflichtet, für jede Kilowattstunde unseres sauberen Stroms, einen gewissen Betrag in Klimaschutzmaßnahmen in der Region zu investieren,“ sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Alexander Rohrssen (links im Bild). So schreiben es die Richtlinien des Zertifikats „Ökostrom RE“ vor. Der Betrag pro Kilowattstunde ist zwar winzig, dank der wachsenden Kundenzahl aber kommt einiges zusammen. „Mit dem Stromspar-Check verbinden wir den positiven Effekt fürs Klima mit dem Nutzen für die Haushalte, die wir unterstützen,“ freut sich Rohrssen.

Mit diesem neuen Engagement wird der Wolfhager Versorger seinem Anspruch gerecht, möglichst viele Menschen an der Energiewende teilhaben zu lassen. Dazu gehört nicht nur die Erzeugung regenerativen Stroms, sondern genauso die Steigerung der Energieeffizienz. „Die Ziele, die der Gesetzgeber in diesem Bereich definiert hat, erreichen wir nur, wenn wir möglichst alle Bevölkerungsschichten einbeziehen. Das gelingt uns mit diesem Programm,“ sagen Rohrssen und Klinkenberg unisono.

Wer einen Stromspar-Check durchführen lassen möchte, erreicht die Energieberater um Jörg Klinkenberg unter der Nummer 0561 / 73 99 928. Informationen und Flyer in verschiedenen Sprachen gibt es bei den Stadtwerken und online unter www.stromspar-check.de.

 

Strom von hier

Stadtwerke-Wolfhagen-Strom-regional-versorgt

Ökostrom RE

Oekostrom RE

KUNDENPORTAL

Kundenportal

Stadtwerke Wolfhagen GmbH

Siemensstraße 10
34466 Wolfhagen

Telefon: 05692 - 99634-0
Telefax: 05692 - 99634-19