Stromherkunft: Historische Werte

Gesamtstromlieferung der Stadtwerke Wolfhagen GmbH des Jahres 2012:

 Anteil der Energieträger: Kernkraft = 3,2%, Kohle: 9,7%, Erdgas: 1,9%, sonstige fossile Energieträger = 0,7%, Erneuerbare Energien gefördert nach EEG =35,5% und sonstige Erneuerbare Energien 49%. Damit verbundene Umweltauswirkungen: radioaktiver Abfall 0,00009 g/kWh, Kohlendioxid-Emission: 116 g/kWh.

Durchschnittswerte 2012 der Stromerzeugung in Deutschland (Quelle VDN): Anteil des Energieträgers Kernkraft: 17,1%, Kohle: 45,6%, Erdgas: 9,8%, sonstige fossile Energieträger = 3,2%, Erneuerbare Energien gefördert nach EEG = 20,8% und sonstige Erneuerbare Energien 3,5%. Damit verbundene Umweltauswirkungen: radioaktiver Abfall: 0,0005 g/kWh, Kohlendioxid-Emission: 522 g/kWh.

 

Gesamtstromlieferung der Stadtwerke Wolfhagen GmbH des Jahres 2011:

Anteil der Energieträger: Kernkraft = 4,8%, Kohle: 12,7%, Erdgas: 3,1%, sonstige fossile Energieträger = 3,8%, Erneuerbare Energien gefördert nach EEG =24,1% und sonstige Erneuerbare Energien 51,5%. Damit verbundene Umweltauswirkungen: radioaktiver Abfall 0,00013 g/kWh, Kohlendioxid-Emission: 156 g/kWh.

Durchschnittswerte 2011 der Stromerzeugung in Deutschland (Quelle VDN): Anteil des Energieträgers Kernkraft: 17,7%, Kohle: 41,7%, Erdgas: 14,2%, sonstige fossile Energieträger = 5,4%, Erneuerbare Energien gefördert nach EEG = 15,8% und sonstige Erneuerbare Energien 5,2%. Damit verbundene Umweltauswirkungen: radioaktiver Abfall: 0,0005 g/kWh, Kohlendioxid-Emission: 503 g/kWh.

 

Gesamtstromlieferung der Stadtwerke Wolfhagen GmbH des Jahres 2010:

Anteil der Energieträger: Kernkraft = 2,09%, Kohle: 4,81%, Erdgas: 0,94%, sonstige fossile Energieträger = 0,15 %, Erneuerbare Energien gefördert nach EEG =19,84 % und sonstige Erneuerbare Energien 72,18%. Damit verbundene Umweltauswirkungen: radioaktiver Abfall 0,000056 g/kWh, Kohlendioxid-Emission: 344,39 g/kWh.

Durchschnittswerte 2010 der Stromerzeugung in Deutschland (Quelle VDN): Anteil des Energieträgers Kernkraft: 24,5 %, Kohle: 42,5%, Erdgas: 11,7%, sonstige fossile Energieträger = 3,3%, Erneuerbare Energien gefördert nach EEG = 14,9% und sonstige Erneuerbare Energien 3,1%. Damit verbundene Umweltauswirkungen: radioaktiver Abfall: 0,0007 g/kWh, Kohlendioxid-Emission: 494 g/kWh.

 

Gesamtstromlieferung der Stadtwerke Wolfhagen GmbH des Jahres 2009:

Anteil der Energieträger: Kernkraft = 10,01 %, fossile und sonstige Energieträger = 36,69 % und Erneuerbare Energien =53,30 %. Damit verbundene Umweltauswirkungen: radioaktiver Abfall 0,00025 g/kWh, Kohlendioxid-Emission: 344,39 g/kWh.

Durchschnittswerte 2009 der Stromerzeugung in Deutschland (Quelle VDN): Anteil des Energieträgers Kernkraft: 24,9 %, fossile und sonstige Energieträger: 57,8 %, Erneuerbare Energien: 17,3 %. Damit verbundene Umweltauswirkungen: radioaktiver Abfall: 0,0007 g/kWh, Kohlendioxid-Emission: 508 g/kWh. 

 

Gesamtstromlieferung der Stadtwerke Wolfhagen GmbH des Jahres 2008:

Anteil der Energieträger: Kernkraft = 15,07 %, fossile und sonstige Energieträger = 42,37 % und Erneuerbare Energien =42,56 %. Damit verbundene Umweltauswirkungen: radioaktiver Abfall 0,00029 g/kWh, Kohlendioxid-Emission: 460,52 g/kWh.

Durchschnittswerte 2008 der Stromerzeugung in Deutschland (Quelle VDN): Anteil des Energieträgers Kernkraft: 25 %, fossile und sonstige Energieträger: 59 %, Erneuerbare Energien: 16 %. Damit verbundene Umweltauswirkungen: radioaktiver Abfall: 0,0007 g/kWh, Kohlendioxid-Emission: 506 g/kWh.

 

Gesamtstromlieferung der Stadtwerke Wolfhagen GmbH des Jahres 2007:

Anteil der Energieträger: Kernkraft = 14,0 %, fossile und sonstige Energieträger = 61,0 % und Erneuerbare Energien =25,0 %. Damit verbundene Umweltauswirkungen: radioaktiver Abfall 0,0004 g/kWh, Kohlendioxid-Emission: 652 g/kWh.

Durchschnittswerte 2007 der Stromerzeugung in Deutschland (Quelle VDN): Anteil des Energieträgers Kernkraft: 24 %, fossile und sonstige Energieträger: 61 %, Erneuerbare Energien: 15 %. Damit verbundene Umweltauswirkungen: radioaktiver Abfall: 0,0007 g/kWh, Kohlendioxid-Emission: 541 g/kWh. 

 

Gesamtstromlieferung der Stadtwerke Wolfhagen GmbH des Jahres 2006:

Anteil des Energieträgers Kernkraft = 16 %, fossile und sonstige Energieträger = 49 % und Erneuerbar Energien = 36 %. Damit verbundene Umweltauswirkungen: radioaktiver Abfall 0,00046 g/kWh, Kohlendioxid-Emission: 445 g/kWh.

Durchschnittswerte 2006 der Stromerzeugung in Deutschland: Anteil des Energieträgers Kernkraft: 29 % , fossile und sonstige Energieträger: 59 %, Erneuerbare Energien: 12 %. Damit verbundene Umweltauswirkungen: radioaktiver Abfall: 0,0008 g/kWh, Kohlendioxid-Emission: 520 g/kWh.

 

Gesamtstromlieferung der Stadtwerke Wolfhagen GmbH des Jahres 2005:

Anteil des Energieträgers Kernkraft = 23,12 %, fossile und sonstige Energieträger = 59,94 % und Erneuerbar Energien = 16,94 %. Damit verbundene Umweltauswirkungen: radioaktiver Abfall 0,00067 g/kWh, Kohlendioxid-Emission: 604,61 g/kWh.

Durchschnittswerte 2005 der Stromerzeugung in Deutschland (Quelle VDN): Anteil des Energieträgers Kernkraft: 29 % , fossile und sonstige Energieträger: 60 %, Erneuerbare Energien: 11 %. Damit verbundene Umweltauswirkungen: radioaktiver Abfall: 0,0008 g/kWh, Kohlendioxid-Emission: 514 g/kWh.

 

Gesamtstromlieferung der Stadtwerke Wolfhagen GmbH des Jahres 2004:

Anteil des Energieträgers Kernkraft = 50 %, fossile und sonstige Energieträger = 35 % und Erneuerbar Energien = 15 %. Damit verbundene Umweltauswirkungen: radioaktiver Abfall 0,0018 g/kWh, Kohlendioxid-Emission: 289 g/kWh.

Durchschnittswerte 2004 der Stromerzeugung in Deutschland: Anteil des Energieträgers Kernkraft: 30 % , fossile und sonstige Energieträger: 60 %, Erneuerbare Energien: 10 %. Damit verbundene Umweltauswirkungen: radioaktiver Abfall: 0,0008 g/kWh, Kohlendioxid-Emission: 590 g/kWh.

Strom von hier

Stadtwerke-Wolfhagen-Strom-regional-versorgt

Ökostrom RE

Oekostrom RE

KUNDENPORTAL

Kundenportal

Stadtwerke Wolfhagen GmbH

Siemensstraße 10
34466 Wolfhagen

Telefon: 05692 - 99634-0
Telefax: 05692 - 99634-19